Sonja Humer

IPSA SCIENTIA POTESTAS EST 

Wissen ist Macht

Sie wollen auf all Ihre Resourcen zugreifen,

Ihr ganzes Potential ausschöpfen und

jedes Werkzeug nützen,

das Ihnen in diesem Leben zur Verfügung steht?


Das ist möglich, aber nur ein sorgfältig erlerntes Handwerk bringt Sie weiter.


Sehr häufig wird über Esoterik milde gelächelt oder über Okkultismus verständnislos der Kopf geschüttelt. Der Grund dafür liegt meist in der Unwissenheit, weil diese Sparten der Geisteswissenschaft gesellschaftlich nicht 100%ig integriert sind.

Wenn man sich jedoch dafür entscheidet, sich mit diesen Fachbereichen intensiv auseinander zu setzen, kann man Möglichkeiten erlernen, seinem Schicksal auf die Schliche zu kommen, rechtzeitig zu handeln oder kurzfristig vorhandene Zeitfenster für Entscheidungen zu nützen.



Numerologie 1

Das Geburtsdatum


Wenn wir geboren werden, sind wir keine unbeschriebenen Blätter. Wir tragen unsere Talente in uns aber auch Charakterschwächen, die in dieser Inkarnation zu bearbeiten sind. Dieser Lebensplan wird im Geburtsdatum für den Numerologen sichtbar. In diesem Tagesseminar möchte ich Euch die Grundlagen der einzelnen Ziffern sowie das Entschlüsseln des Geburtsdatums näher bringen. 

Numerologie 2

Der Name


Im Namen steckt mehr als man glaubt! Wie möchte ich von den anderen wahrgenommen werden? Was ist denn mein geheimster Wunsch, den ich in mir trage und umsetzen möchte? Zu wem bzw. welchen Philosophien fühle ich mich hingezogen und wie kann ich das alles auf den ersten Blick erfassen? Das zu erforschen ist das Thema dieses Kurses.

Numerologie - Workshop

Übung macht den Meister

nächster Termin:   Freitag, 23. Okt. 2020

Numerologie 3

Das Mittelfeld


Unter Mittelfeld verstehen wir die Ziffernfolgen, die sich zwischen dem Vor- und dem Familiennamenfeld ergeben. Wir wissen bereits, was sowohl der Vor- als auch der Familienname bedeutet. Aber wenn diese in sich kompakten Felder aufeinander treffen, ergeben sich plötzlich ganz andere Energiekonstruktionen!

Im Mittelfeld sieht der Numerologe, wie sich die Innenstruktur eines Menschen aufbaut, wie sich die Kräfte des Namens zu seinem Träger verhalten und wie wir am besten und effektivsten damit umgehen lernen.

Die Numerologie kann nur durch „Tun" erlernt werden. Dazu biete ich Workshops an, bei denen Beispiele der Teilnehmer herzlich willkommen sind. In der Gruppe werden wir sowohl die Interpretation trainieren als auch die Problemstellungen, die sich aus der Betonplatte sowie aus dem Zusammenspiel von Geier und Karotte ergeben, zu lösen versuchen.

In diesen Stunden geht es vor allem darum, das bisher Gehörte / Gelernte anzuwenden und dadurch praktische Erfahrung zu sammeln. 

Zu den Workshops sind neben fortgeschrittenen Schülern sowohl Interessierte als auch Anfänger sehr herzlich willkommen!



TAROT - Workshop

Anspruchsvolle Legesysteme

nächster Termin: 

Freitag, 2. Okt. 2020

Viele von Euch haben sich bereits mit den Grundlagen des Rider Waite Tarot vertraut gemacht. Vor kurzem bin ich auf die Tarotkarten von Bernd Mertz gestoßen, der noch einmal zusätzliche Welten eröffnet. Dieses Kartendeck (von Paul Struck gezeichnet) enthält nicht nur die echten alten Symbole des klassischen Tarot, sondern auch archetypische Weisheiten. Spannende Legesysteme lassen uns tief in unser verborgenes Wesen Einblick nehmen.

Bei diesem Workshop möchte ich euch das Legesystem der Pyramide vorstellen. Es wird auf Grund der Basislinie, dem momentanen persönlichen Fundament, je einem seelischen und geistigen Ast, der Querachse und der Zielstrebung interpretiert.

Aus dieser Methode ergeben sich außergewöhnliche und aufschlussreiche Denkimpulse.

Diskussionsabend

Fragen, die nicht überall gestellt werden dürfen

nächster Termin:

Donnerstag, 15. Okt. 2020

THEMA:

 Geschützt durch stürmische Zeiten

Beim Lesen spiritueller Bücher oder auch nur beim Nachdenken über das Leben im sichtbaren sowie unsichtbaren Bereich entstehen häufig Fragen, die man sich selbst nicht beantworten kann. 


Warum geht es mir schlecht? 

Wieso trifft mich ein solcher Schicksalsschlag? 

Warum müssen so viele Kinder sterben - die sind doch unschuldig und haben nichts getan? 

Was passiert mit uns nach dem Tod?

 

Und selten genug wird ein passender Rahmen gefunden, wo man vielleicht auch andere Weltbilder kennen lernen und sich über seine Lebenseinstellung mit seinem Gegenüber unbefangen unterhalten kann. 


Diese Abende bieten die Gelegenheit, mit Gleichgesinnten zusammen zu kommen und erfahrungsgemäß ergeben sich neue und gute Ideen, die uns einen Schritt weiterkommen lassen. Für den gegenseitigen Austausch sowie das Finden der Antworten möchte ich wieder die Möglichkeit bieten.

 Wenn Ihr dazu Lust und Zeit habt, freue ich mich, Euch begrüßen zu dürfen. Bitte bereitet Eure entsprechenden Fragen vor, aber Ihr seid auch ohne herzlich willkommen!

Und nun noch ein paar Worte über Tarot

Sobald sich ein Mensch offen dazu bekennt, mit Tarotkarten zu arbeiten, muss er sich häufig gefallen lassen, in die Ecke des Wahrsagens, der Hellseherei und gefälliger Zukunftsdeutung gestellt zu werden. Aber wie immer kommt es darauf an, mit wie viel Ernsthaftigkeit an ein Thema herangegangen wird. Verwendet man das Tarotdeck zum oberflächlichen Spielen und wahllosen Fragen stellen, werden dieser Qualität entsprechende Antworten zu erwarten sein.

Sobald ich jedoch dieses Handwerk erlerne, mich mit den archetypischen Geheimnissen und Symbolen auseinandersetze und mit einer angemessenen Ernsthaftigkeit an die Sache herangehe, findet man im Tarot eine wunderbare Unterstützung, mit der man die Hintergründe einer Situation von mehreren Seiten beleuchten kann.

Wie der große Tarotmeister Hajo Banzhaf immer wieder betont hat: "Tarot ist ein wunderbarer Diener und der schlechteste Herr, den man sich vorstellen kann."

Was er damit sagen wollte ist, dass die Antwort auf jede Frage in unserem Unterbewusstsein schlummert. Mit den Tarotkarten haben wir ein Werkzeug zur Verfügung, diese Antworten in uns aufzuwecken, um lösungsorientierte Richtungen einschlagen zu können.

Die Kartenbilder, die in den verschiedenen Legesystemen entstehen, als Doktrin wahrzunehmen, wäre der falsche Zugang. Als Menschen haben wir Verantwortung für unser Leben zu tragen und sollten unseren freien Willen einsetzen, der genutzt werden möchte. Und natürlich können wir uns Unterstützung für unsere Entscheidungen holen - entscheiden müssen wir uns trotzdem immer selbst.



Sonja Humer

Fachbereiche:

Numerologie

Biographiearbeit

Tarot

Bachblüten

Australische Buschblüten

Beratungen

Vorträge

Kurse und Workshops

Seminarveranstaltungen

Copyright © All Rights Reserved